Zufallsbilder

Zufallsbild


nächste Termine

Montag, 1. Juli 2019
00:00 Uhr Atemschutzcontainer überörtlich in Buchenberg

Dienstag, 2. Juli 2019
00:00 Uhr Atemschutzcontainer überörtlich in Buchenberg

Mittwoch, 3. Juli 2019
00:00 Uhr Atemschutzcontainer überörtlich in Buchenberg

Donnerstag, 4. Juli 2019
00:00 Uhr Atemschutzcontainer überörtlich in Buchenberg

Freitag, 5. Juli 2019
00:00 Uhr Atemschutzcontainer überörtlich in Buchenberg

...mehr Termine

Generalversammlung 5. Januar 2019

Auf der 144. Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Buchenberg blicken sowohl Kommandant Albert Zeller, wie auch Vorstand Christoph Zeller auf ein sehr arbeitsreiches Jahr 2018 zurück. Bei den insgesamt 37 versandten Einsatzberichten sorgten vor allem die Wetter Kapriolen dafür, dass die Wehr mehrfach entweder wegen zu viel oder zu wenig Wasser ausrücken musste. Auch einige Sturmschäden waren zu beseitigen. Hinzu kamen zahlreiche Ordnungsdienste, die wie beim Rock The King Festival teils sehr Zeit- und Personalaufwendig waren. Die meiste Arbeit jedoch hatte die Wehr am 8. November bei einem Großbrand im Kreuzthal, der gemeinsam mit sechs weiteren Feuerwehren abgearbeitet wurde.

Auch auf der Vereinsseite war die Wehr wiederum sehr aktiv. Das größte Projekt mit insgesamt 330 Arbeitsstunden war dabei die Erneuerung der Turmfassade. Vorstand Christoph Zeller dankte der gesamten Mannschaft, die sich mit großem Einsatz an der Sanierung beteiligte. Ein besonderer Dank jedoch geht an Norbert Maier, der sich um die optische Gestaltung der neuen Fassade kümmerte, sowie an Alfred Merz, der das neue Design in die Praxis umsetzte und trotz des Zeitdrucks für den Aufbau des neuen Fenebergs noch die Zeit fand, die Renovierung des Turms im selben Zeitraum unterzubringen.

Hinzu kamen neben der Renovierung der Eckbank, auch allgemeine Wartungs- und Reparaturarbeiten, die vorwiegend von der Dienstagscrew abgearbeitet wurden. Einen besonderen Dank sprach Zeller auch der Jugendgruppe aus, Sie unterstützten Veranstaltungen wie die Christbaumsammlung, die Altpapiersammlung und den Flohmarkt wieder tatkräftig.

Das Jahr 2019 startet ebenso wieder mit der Sammlung der Christbäume am 12.1, gefolgt von der Altpapiersammlung am 26.1, sowie dem Funken am 10. März. Highlight des Jahres 2019 wird mit Sicherheit der dreitätige Ausflug zur Airpower nach Zeltweg in Österreich, der Anmeldeschluss hierfür ist bereits am 31. März, detaillierte Informationen zum Ausflug gibt es bei der Gruppe 3.

Im Anschluss an den Jahresrückblick und Ausblick gibt Zeller der Versammlung die wesentlichen Änderungen bei der Datenschutzgrundverordnung bekannt.

Viel Engagement wurde von Jugendwart Fabian Wagner und seinen Unterstützern in die Jugendarbeit investiert. Die Jugendgruppe besteht derzeit aus 13 Mitgliedern, davon 5 weiblich. Neben den 14 Übungen absolvierten 3 Jugendliche zusätzlich die Modulare Grundausbildung, ehe sie zur aktiven Gruppe übergehen konnten. Diese wurde von Stefan Prestel ein weiteres Jahr vorbildlich durchgeführt.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft folgten die Wahlen der drei Kommandanten im Rahmen der Dienstversammlung sowie die Wahl der Vorstandschaft.

Auch für die nächsten sechs Jahre bleibt Albert Zeller 1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Buchenberg. Franz Schweiger, der die letzten 12 Jahre das Amt des 2. Kommandanten ausübte stellte sich nicht mehr zu Wahl. Stattdessen kandidierten der bisherige 3. Kommandant Stefan Prestel und Martin Mader. Letztlich konnte Martin Mader die Wahl des 2. Kommandanten für sich entscheiden. Jugendwart Fabian Wagner wurde zum 3. Kommandanten gewählt. Die Besetzung der Vorstandschaft blieb unverändert, 1. Vorsitzender ist weiterhin Christoph Zeller, 2. Vorsitzender Christoph Greim, Schriftführer Patrick Schießl, Kassier Martin Brandner. Die Kassenprüfung wird weiterhin von Willi Buchenberg und German Angerer übernommen.

Im Anschluss an die Wahlen folgten die Ehrungen.

Franz Schweiger, ist seit 43 Jahren Mitglied der Feuerwehr. 14 Jahre davon verbrachte er als Gruppenführer, 12 Jahre lang führte er die Wehr als 2. Kommandant. Hierfür wurde Ihm von Kreisbrandinspektor Hubert Speiser das silberne Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes verliehen. Des Weiteren gab es einige Jubiläen für langjährige Mitgliedschaft.

Für Ihre 40 jährige Mitgliedschaft wurden Artur Fiedler, Herman Prestel und Klaus Wagner geehrt. Bereits seit 30 Jahren üben Hans-Peter Hägele und seit 20 Jahren Konrad Mayr Ihren Dienst bei der Feuerwehr aus. Für Ihre 10-jährige Mitgliedschaft wurden Jan Austermann, Alexander Austermann, Martin Bischlager, Pascal Nelles und Patrick Schießl geehrt.

(pas)