Zufallsbilder

Zufallsbild


nächste Termine

Freitag, 29. Dezember 2017
19:30 Uhr Funkübung in Kreuzthal - Gruppe 3

...mehr Termine

Aktionen 2016

Leistungsabzeichen 27.05.2016

Am Freitag den 27.05.16 legten drei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Buchenberg das Leistungsabzeichen „Die Gruppe im Löscheinsatz“ ab. Nach Auslosung der einzelnen Posten mussten die Teilnehmer zunächst ihr Wissen bei den Knoten und Stichen unter Beweis stellen. Nachdem die Teilnehmer der höheren Stufen weitere Zusatzfragen beantwortet haben hatte die Gruppe anschließend 5 Minuten Zeit, einen gesamten Löschangriff durchzuführen.
Als Einsatz wurde hierbei ein Zimmerbrand angenommen. Aufgabe der Gruppe war es, den Einsatzbereich abzusichern und die Wasserversorgung aus dem Hydranten sicherzustellen. Danach wurde ein Innenangriff unter Atemschutz, sowie ein Außenangriff mit einem weiteren C-Strahlrohr simuliert. Nach Erreichen des Einsatzzieles, dem umspritzen zweier Eimer, wurde der Aufbau stufenweise zurückgebaut. Danach hatten der Wasser- und Schlauchtrupp weitere 100 Sekunden Zeit für den Aufbau einer Saugleitung und deren Anschluss am Fahrzeug. Mit Abschluss der danach folgenden Trockensaugprobe gilt das Leistungsabzeichen als beendet.
Die Schiedsrichter bedankten sich bei den Teilnehmern für die ordentliche Durchführung und gratulierten allen drei Gruppen zum bestandenen Leistungsprüfung.


Funken am 14.02.2016

Der Frühling wird in diesem Jahr wohl noch etwas auf sich warten lassen. Unser Funken brannte zwar gut, die Hexe aber nicht.


Altpapiersammlung 30. Januar 2016

Wir führten in Buchenberg unsere turnusmäßige Altpapiersammlung durch. Nur durch die vielen fleißigen Helfer ist diese Aktion möglich. Die Helfer konnten sich nach getaner Arbeit mit einer kleinen Brotzeit stärken. Vielen Dank an alle fleißigen Altpapiersammler, die uns unterstützt haben.

Christbaumsammlung 16. Januar 2015

Wie jedes Jahr wurden auch 2016 nach Heilig Drei König die Christbäume für den Funken gesammelt.

Generalversammlung 5. Januar 2016

Auf ein ereignisreiches Jahr 2015 konnte die Buchenberger Feuerwehr dieses Jahr bei ihrer Generalversammlung am 5. Januar zurückblicken. Kommandant Albert Zeller berichtete, dass besonders zu Jahresbeginn die Feuerwehr innerhalb von nur vier Wochen zu fünf Einsätzen ausrücken musste. Bei den weiteren Einsätzen wie einem Großbrand, der Schlammlawine in Oberstdorf, sowie zwei weiteren Einsätzen im Kürnachtal war vor allem die Gemeinde-übergreifende Zusammenarbeit der Kameraden gefragt.

Neben der Leistung der Erwachsenen Kameraden lobten Bürgermeister Toni Barth und Kreisbrandmeister Konrad Müller in ihren Grußworten auch das hohe Engagement der 18 Jugendlichen und deren Ausbilder. Die 15 Jungen und drei Mädchen waren wieder an allen Aktionen wie der Fahrzeugweihe, dem Flohmarkt oder dem Marktfest maßgeblich beteiligt. Zur Entschädigung verbachten die Jugendlichen im August ein Abenteuerwochenende in der Höll, wo der Teamzusammenhalt weiter gestärkt wurde.

Einen der Höhepunkte im Jahr 2015 bildete der zweitätige Ausflug nach Salzburg, dort gab es für die Kameraden nicht nur ein aktions- reiches Paintballspiel, sondern auch eine interessante Führung durch eine der größten Eishöhlen der Welt. Zum Abschluss wurden die Feuerwehrleute bei der Besichtigung eines ehemaligen Salzbergwerkes in die Vergangenheit versetzt. Ehe es nach einem Abendessen in der Feinkäserei Stich wieder gen Heimat ging.

Turnusgemäß wurde auf der Mitgliederversammlung nach drei Jahren wieder ein neuer Vorstand gewählt. Das Amt des ersten Vorstandes wird zukünftig von Christoph Zeller übernommen. Neu in der Vorstandschaft ist Christoph Greim, der zukünftig das Amt des 2. Vorstandes ausübt. Die Ämter des Kassiers und des Schriftführers wurden mit Martin Brandner und Patrick Schießl wieder, wie in der vorherigen Wahlperiode, besetzt. Die Kassenprüfer German Angerer und Willi Buchenberg wurden in Ihrem Amt bestätigt.

Ehrungen

Für die neunjährige Ausführung des Amtes als Fähnrich erhielt Stefan Prestel ein Miniaturmodell der Fahne. Für ihre langjährige Treue bei der Feuerwehr wurden gleich mehrere Personen geehrt. Zunächst erhielt Martin Brandner das Armelabzeichen für 10 Jahre aktive Dienstzeit bei der Feuerwehr. Die aufgrund der Altersgrenze ausgeschiedenen Mitglieder Otto Lerbscher, Georg Denz und Theo Keck wurden zum Ehrenmitglied ernannt und erhielten eine entsprechende Urkunde.

Eine besondere Ehre gebührt dem bisherigen Vorstand Heinrich Prestel. Er beendet seine aktive Dienstzeit ebenfalls aufgrund der erreichten Altersgrenze nach 45 Jahren.

Insgesamt verbrachte er davon 36 Jahre in der Vorstandschaft der Feuerwehr, zunächst für drei Jahre (´79 - ´82) als dritter Kommandant, im Anschluss für 12 Jahre als erster Kommandant und in den Jahren von 1995-2001 als 2. Kommandant. Zum Abschluss übernahm er die letzten 15 Jahre das Amt des ersten Vorstandes.

Er begleitete nicht nur die Beschaffung aller aktuell im Dienst befindlichen Fahrzeuge, sondern auch die Restauration des Dodge und der Neubau des Gerätehauses wären ohne ihm kaum vorstellbar gewesen.

Als Dank für seine erbrachten Leistungen wurde er nicht nur zum Ehrenmitglied der Feuerwehr ernannt, sondern er bekam von Kreisbrandmeister Konrad Müller auch das Goldene Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes verliehen.

Ein besonderes Dankeschön wurde von der Feuerwehr selbst gestiftet: Eine mit dem Schriftzug "Feuerwehr Buchenberg" beschnitzte Bank zum bequemen Verweilen, während die Anderen zum Einsatz hetzen.