Zufallsbilder

Zufallsbild


nächste Termine

Freitag, 29. Dezember 2017
19:30 Uhr Funkübung in Kreuzthal - Gruppe 3

...mehr Termine

Einsätze 2017

31. Einsatz

20.11.2017. Meldung 20:39 Uhr - Wohnungsöffnung akute Gefahr. Person in Wohnung. Einsatzdauer 30 Minuten, 14 Mann.
Durch das Drücken eines Hausnotrufs wurde der Pflegedienst zu einem Gebäude bei Buchenberg alarmiert. Nach Angaben des Pflegedienstes war ein Schlüssel nicht verfügbar und kein Bewohner erreichbar. Vor Ort konnte jedoch an Stelle des Pflegedienstes die unverletzten Bewohner angetroffen werden. Der Einsatz stellte sich somit als Fehlalarm heraus.

30. Einsatz

20.11.2017. Meldung 18:52 Uhr - Wohnungsöffnung akute Gefahr. Person in Wohnung. Einsatzdauer 1 Stunde, 13 Mann.
Auf Grund einer verschlossenen Wohnung, deren Bewohner nicht erreicht werden konnte, wurden Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Die Wohnung konnte mittels eines bei Nachbarn hinterlegten Schlüssels geöffnet werden. Die Bewohnerin war gestürzt und konnte nicht aufstehen. Sie wurde durch die Feuerwehr versorgt und betreut, bis der Rettungsdienst aus Insy eintraf, und ins Krankenhaus eingeliefert.

29. Einsatz

19.11.2017 - Verkehrsordnungsdienst Volkstrauertag. Einsatzdauer 1/2 Stunde, 3 Mann

28. Einsatz

12.11.2017. Meldung 16:21 Uhr - Technische Hilfeleistung, Wasser in Keller, ca. 5 cm - 10 cm hoch. Auf Grund eines vollgelaufenen Sammelschachts staute sich das Abwasser zurück in einen Keller, der mit dem Wassersauger ausgepumpt wurde. Der Sammelschacht wurde ebenfalls freigepumpt und wird durch eine Fachfirma freigemacht.

27. Einsatz

15.10.2017. Verkehrsordnungsdienst für Dreharbeiten im Wirlinger Wald. 3 Mann, 7 Stunden

26. Einsatz

07.10.2017 Wassertransport. 1,5 Stunden, 2 Mann

25. Einsatz

25.09.2017. Meldung 19:22 Uhr - technische Hilfeleistung, Ölspur. Einsatzdauer 1 3/4 Stunden, 10 Mann.
Ein Fahrzeug hatte in jeder Rechtskurve zwischen Kempten und Riefen Diesel verloren, der durch die Feuerwehr gebunden werden musste.

24. Einsatz

25.09.2017 Meldung 13:36 Uhr - Person steckt in Aufzug fest. Einsatzdauer 1,5 Stunden, 12 Mann
Auf Gurnd einer Stromabschaltung steckte eine Person im Aufzug des Funkturms am Blender fest, die durch die Feuerwehr befreit werden musste.

23. Einsatz

11.09.2017. Meldung 03:38 Uhr - Wohnungsöffnung akute Gefahr. Person in Wohnung. Einsatzdauer 15 Minuten, 11 Mann.
Durch das Drücken eines Hausnotrufs wurde der Pflegedienst zu einem Gebäude in Buchenberg alarmiert. Da die Türe verschlossen und vom Pflegedienst zuerst nicht geöffnet werden konnte, wurde die Feuerwehr zur Hilfe gerufen. Noch vor Eintreffen konnte jedoch die Türe noch geöffnet werden.

22. Einsatz

01.09.2017 Meldung 09:47 Uhr - THL 1, Wasser in Keller Einsatzdauer 3 Stunden, 8 Mann
Ein nach den starken Regenfällen verstopfter Schacht führte zu einer Überflutung im Keller eines Wohnhauses. Durch die Feuerwehr wurde der Keller und der Sammelschacht leergepumt damit die Verstopfung anschließend durch eine Fachfirma beseitigt werden konnte.

21. Einsatz

27.08.2017 Meldung 13:17 Uhr - Brand, privater Rauchmelder ausgelöst. Einsatzdauer 30 Minuten, 9 Mann
Auf Grund der Auslösung eines Rauchmelders über die Hausnotrufzentrale der Johaniterunfallhilfe wurde die Feuerwehr zu einem vermeintlichen Brand alarmiert. Da kein Kontakt zu den Bewohnern des Hauses aufgenommen werden konnte, drang die Feuerwehr in die mögliche Brandwohnung ein. Wie sich herausstellte, war der Bewohnerin Essen angebrannt und daher die Küche verqualmt.

20. Einsatz

01.08.2017 Meldung 21:15 Uhr - technische Hilfeleistung nach Sturmschäden, Baum auf Straße. 1 Stunde 16 Mann
Nach Ende des Einsatzes in Wirlings wurden weitere umgestürzte Bäume zwischen Buchenberg und Hölzlers gemeldet, die ebenfalls die Straße blockierten und die Leitplanke schwer beschädigt hatten. Auf Grund der Vielzahl der Bäume wurde außerdem die Feuerwehr Wiggensbach zur Einsatzstelle geschickt, die bei der Beseitigung der Hindernisse von der entgegengesetzten Seite arbeitete. So konnte auch dieser Einsatz mit mehreren umgestürzten Bäumen ebenfalls innnerhalb kurzer Zeit abgearbeitet werden.

19. Einsatz

01.08.2017 Meldung 20:36 Uhr - technische Hilfeleistung nach Sturmschäden, Baum auf Straße. 1 Stunde 16 Mann
Am 01.08.2017 gegen Abend zogen im Oberallgäu schwere Gewitter mit Sturmböen auf. Dadurch wurden an mehreren Orten Bäume entwurzelt. Unter anderem war die Kreisstraße OA 20 zwischen Wirlings und Buchenberg durch umgefallene Bäume blockiert. Auf Grund mehrerer Anrufe wurden die Einsatzkräfte aufgeteilt, um die Unglücksstelle von beiden Seiten anzufahren. Im Zuge des Einsatzes wurde ein weiterer Baum in Wirlings zersägt. Die schwer beschädigte Leitplanke wurde ebenfalls durch die Feuerwehr gesichert.

18. Einsatz

30.07.2017 Wassertransport. 1 Stunde, 2 Mann

17. Einsatz

30.07.2017 Verkehrsordnungsdienst beim Rock the King Festival. 2 Stunden, 2 Mann

16. Einsatz

29.07.2017. Meldung 18:52 Uhr - technische Hilfeleistung, Rettungsdienst, Ölspur nach Verkehrsunfall. Einsatzdauer 1 Stunde, 8 Mann.
Während der Abendveranstaltung des Rock the King Festivals wurde ein Verkehrsunfall mit verletzter Person gemeldet. Soweit möglich wurden daraufhin Einsatzkräfte aus der Verkehrsordnung um das Festival herausgelöst und mit weiterer Verstärkung zum Unfallort geschickt. Die verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt und die ausgetretenen Betriebsstoffe wurden gebunden. Der Einsatz konnte so problemlos trotz der zusätzlichen Belastung durch das Festival abgearbeitet werden.

15. Einsatz

29.07.2017 Brandwache und Verkehrsordnungsdienst beim Rock the King Festival. 16 Stunden, 11 Mann.

Bilder

14. Einsatz

28.07.2017 Verkehrsordnungsdienst beim Warm-up für das Rock the King Festival. 6,5 Stunden, 3 Mann.

13. Einsatz

22.07.2017 Meldung 09:10 Uhr - Brand, privater Rauchmelder ausgelöst. Einsatzdauer 30 Minuten, 9 Mann
Auf Grund einer versehentlichen Auslösung eines Hausnotrufs wurde die Feuerwehr zu einem vermeintlichen Brand alarmiert. Vor Ort stellte sich dieser als blinder Alarm heraus.

12. Einsatz

18.07.2017. Meldung 06:56 Uhr - Brand B5 Bauernhof. Einsatzdauer 30 Minuten, 25 Mann.
Nach der Meldung über einen brennenden Bauernhof wurden die Feuerwehren aus Waltenhofen, Hegge, Wirlings, Kempten und Buchenberg nach Leutenhofen alarmiert. Vor Eintreffen der Feuerwehr stellte sich jedoch heraus, dass nicht das Gebäude selbst, sondern nur ein Hochdruckreiniger am Gebäude brannte. Ein Eingreifen war daher nicht mehr notwendig.

11. Einsatz

08.07.2017 Brandwache und Verkehrsordnungsdienst Fantastische Vier Konzert. 9 Stunden, 13 Mann.

10. Einsatz

04.07.2017. Meldung 15:42 Uhr - Brand B3 LKW außerorts. Einsatzdauer 30 Minuten, 24 Mann.
Auf Grund eines gemeldeten LKW-Brandes wurden die Feuerwehren aus Wiggensbach, Ermengerst, Kempten und Buchenberg nach Masers alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es eine Stichflamme gegeben hatte und der Laster große Mengen Öl verlor. Dieses wurde mit dem Bindemittel der eingesetzten Feuerwehren abgebunden.

9. Einsatz

15.06.2017 Verkehrsordnungsdienst Fronleichnam 1,5 Stunden, 4 Mann.

8. Einsatz

22.05.2017. Meldung 18:03 Uhr - technische Hilfeleistung Tierunfall. Einsatzdauer 50 Minuten, 9 Mann.
Ein Dachs hatte begonnen, unter einer Garage einen Bau anzulegen.

7. Einsatz

14.05.2017 Verkehrsordnungsdienst Motorradtrial im Kreuzthal 5 Stunden, 2 Mann.

6. Einsatz

01.05.2017 Absperrdienst beim Aufstellen des Maibaums. Einsatzdauer 1,5 Stunden, 6 Mann.
Außerdem haben 15 Mann beim Aufstellen geholfen.

5. Einsatz

23.04.2017 Absperrdienst beim Weißen Sonntag. Einsatzdauer 1/2 Stunde, 4 Mann.

4. Einsatz

02.04.2017 Meldung 12:27 Uhr - Brand, privater Rauchmelder ausgelöst. Einsatzdauer 30 Minuten, 14 Mann
Durch angebranntes Essen wurde der Rauchmelder in einer Wohnung ausgelöst. Beim Öffnen der Fenster drückte die Bewohnerin versehentlich den Hausnotruf, weshalb die Feuerwehr alarmiert wurde.

3. Einsatz

23.02.2017 Verkehrsordnungsdienst für Rathaussturm der Hexen. 4 Mann, 2,5 Stunden

2. Einsatz

09.02.2017 Meldung 00:03 Uhr - allgemeine Amtshilfe Polizei. Einsatzdauer 30 Minuten, 13 Mann

1. Einsatz

05.02.2017 Meldung - Drehleiter für Rettungsdienst. Einsatzdauer 45 Minuten, 3 Mann
Auf Grund eines zu engen Treppenhauses musste ein Notfallpatient über die Drehleiter gerettet werden. Dazu kamen die Drehleiter der Feuerwehr Hegge und 3 Mann der Feuerwehr Buchenberg zur Unterstützung zum Einsatz.